Veganes Gratin Rezept

Kartoffelgratin mit Brokkoli

Ein leckeres Gratin mit Kartoffeln und Brokkoli, das in cremiger Soße im Ofen knusprig überbacken wird und das ganz ohne Tierleid – klingt perfekt oder? Das finden wir auch und genau deswegen wollen wir dir dieses leckere Rezept vorstellen.

Diese Zutaten brauchst du

Kartoffeln
Brokkoli
Knoblauch
Pflanzliche Margarine
Zwiebeln
Hefeflocken
Pflanzliche Kochsahne
Vegane Käsealternative

So einfach geht die Zubereitung

Zuerst bereitest du das Gemüse vor. Dazu schälst du die Kartoffeln und schneidest sie in grobe Würfel. Dann gibst du sie in einen Topf und bedeckst sie mit Wasser. Füge vorher noch etwas Salz hinzu und lasse die Kartoffeln dann 15 Minuten kochen bis sie gar sind. Den Brokkoli teilst du in Röschen und kochst diese nach den Kartoffeln ebenfalls.

Während das Gemüse kocht, kannst du die Sauce zubereiten. Dazu schmilzt du pflanzliche Magazine in einem Topf und fügst Zwiebeln und Knoblauch hinzu, die du kurz anbraten lässt. Jetzt kannst du alles mit deinen liebsten Gewürzen abschmecken und zusätzlich mit Hefeflocken verfeinern – diese schmecken sehr würzig und erinnern an den Geschmack von Käse!

Im letzten Schritt verteilst du Kartoffeln und Brokkoli in eine leicht eingefettete Auflaufform und übergießt sie mit der veganen Sahnesauce. Jetzt noch ordentlich veganen Käse darüber verteilen und anschließend den Auflauf in den Ofen schieben. Backe nun das Ganze für 20 Minuten im Ofen. Im Anschluss: Nur noch mit gutem Gewissen genießen! :)

Dein kulinarisches tierleidfreies Meisterwerk kannst du natürlich perfekt in deinen Klean Kanteen Essensbehältern füllen und mit zur Arbeit nehmen – wir wünschen dir guten Appetit!

 

 

 

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.