Umweltfreundlich in den Tag starten

Tipps für einen guten und umweltfreundlichen Start in den Tag

Morgens denken die wenigsten an die Müllvermeidung, ans Energiesparen oder an nachhaltige Lebensmittel. Das wollen wir mit unseren tollen Impulsen für dich ändern!

Tipp 1: Bereite dir ein umweltfreundliches Frühstück zu

Auch beim Frühstück kannst du darauf achten, dass du umweltfreundlich und nachhaltig agierst. Die meisten Frühstücksklassiker gibt es auch in vegetarischen und veganen Varianten. Das fängt damit an, dass du Pflanzenmilch statt Kuhmilch benutzt und auf die Superfoods aus dem Ausland, wie Goji- oder Acai-Beeren, verzichtest und dir stattdessen ein tolles Müsli mit heimischem Zutaten zubereitest.

Tipp 2:  Der Kaffee To-go Becher gehört der Vergangenheit an

Du hast morgens nicht so viel Zeit und trinkst deinen Kaffee lieber auf dem Weg zur Arbeit? Kein Problem, aber bitte verzichte auf den Pappbecher To-Go aus der Bäckerei. Nimm stattdessen deinen Klean Kanteen Trinkbecher mit und fülle diesen noch zuhause oder lasse ihn dir in der Bäckerei oder im Café auffüllen. Damit setzt du ein Zeichen gegen unsere Wegwerfgesellschaft und vermeidest eine Menge unnötigen Müll. Pssst: viele schenken dir sogar einen Rabatt, wenn du deinen eigenen Becher mitbringst.

Tipp 3: Nachhaltige Körperpflege

Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, auch bei deiner Körperpflege nachhaltig zu agieren. Feste Shampoos und Spülungen von Duschbrocken zum Beispiel sind da ein sehr guter Anfang. Diese sind nicht in Plastik verpackt und halten meistens sogar länger als herkömmliche Produkte.

Fürs Zähneputzen kannst du eine Bambuszahnbürste benutzen, beim Abschminken sind waschbare Abschminkpads der Hit und auch bei der Damenhygiene gibt es schon viele Alternativen zu herkömmlichen Binden und Tampons. Mach dich im Internet ein wenig schlau, lass dich inspirieren und finde Alternativen, die gut zu dir und deinem Lebensstil passen!

Tipp 4: Nachhaltig unterwegs sein!

Wie du morgens zur Arbeit kommst, hat einen Effekt auf die Umwelt. Um nachhaltig unterwegs zu sein, solltest du vor allem eins tun: CO2 sparen. Natürlich ist uns bewusst, dass gerade öffentliche Verkehrsmittel im ländlichen Bereich unregelmäßig bis gar nicht fahren und manchmal das doppelte der Zeit benötigen im Vergleich zum PKW. Vielleicht hast du aber in deinem Dorf Freunde, die den gleichen Weg fahren wie du und es bietet sich eine Fahrgemeinschaft an.

Wenn du in der Stadt wohnst sind die öffentlichen Verkehrsmittel meistens eine sehr gute Alternative zum Auto. Das Beste, das du jedoch für unsere Umwelt tun kannst, ist natürlich mit dem Fahrrad unterwegs zu sein.

Wir hoffen, dass wir dir mit unseren Tipps ein paar tolle Denkanstöße geben konnten, damit du ab jetzt nachhaltiger in den Morgen starten kannst! So fängt der Tag doch schon richtig gut an! :)

 

 

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.