Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Lebensmittelverschwendung schadet unserer Umwelt

Wusstest du, dass 40% aller weltweit produzierten Lebensmittel niemals auf dem Teller landen? Ganz schön heftig, oder? Es ist so, dass weltweit insgesamt 2,5 Milliarden Tonnen Lebensmittel pro Jahr verschwendet werden, doch diese Verschwendung schadet der Umwelt massiv. Denn die Herstellung von Lebensmitteln verbraucht viel Land, Wasser und Energie – auf die globale Verschwendung von Lebensmitteln sind ganze 10 Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen zurückzuführen. Deswegen haben wir ein paar wichtige Tipps für dich, wie du der Lebensmittelverschwendung entgegenwirken kannst um unsere Umwelt zu schonen!

Tipp 1 – Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht das Verfallsdatum

Bei der Haltbarkeit von Lebensmitteln solltest du dich auf jeden Fall auf deine Sinne verlassen. Denn das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet nicht, dass die Lebensmittel danach nicht mehr genießbar sind. Deswegen schau bei Milch, Jogurt oder Käse genau nach, mach den Riechtest um zu prüfen, ob die Lebensmittel noch genießbar sind. Dann kannst du sie bedenkenlos noch essen und musst sie nicht entsorgen.

Tipp 2 – Schreibe dir eine Einkaufsliste

Mache dir vorher Gedanken, was du die Woche über essen möchtest. Plane am besten sehr genau und überlege dir auch, wieviel du wirklich für die verschiedenen Gerichte benötigst. So sparst du einerseits Zeit beim Einkauf, auf der anderen Seite verschwendest du aber auch keine Lebensmittel, weil du zu viel gekauft hast und das Essen nicht verbrauchen kannst.

Tipp 3 – Kaufe regionales Obst und Gemüse

Wenn du Obst und Gemüse entsprechend ihrer Saison aus der Region kaufst, bist du einen Schritt näher an einem klimafreundlichen Einkauf. Denn zum einen halten Obst und Gemüse aus der Region länger und zweitens besteht nicht die große Gefahr, dass sie beim Transport beschädigt und dann aussortiert werden müssen – was natürlich auch Lebensmittelverschwendung ist.

Tipp 4 – Mache Obst zu Smoothies

Wir alle kennen es – Äpfel werden schnell runzelig, Bananen braun oder die Birne ist schon wieder mehlig geworden. Das mag niemand mehr so gerne, aber in einem Smoothie merkt man diesen Lebensmitteln ihre kleinen Makel nicht an und auch der Geschmack ist weiterhin sehr gut. Deshalb: Schnappe dir einen guten Mixer und mache dir einen Smoothie – diesen kannst du auch super am nächsten Tag mit zur Arbeit oder Schule nehmen. Unsere Klean Kanteen Tumbler sind dafür beispielsweise perfekt geeignet, denn sie halten deinen Smoothie schön kalt!

Tipp 5 – Beschäftige dich mit der Reste-Küche

Falls doch einmal Lebensmittel übrig bleiben sollten, schmeiße sie auf keinen Fall weg, sondern beschäftigte dich mit dem Reste-Essen. Im Internet findest du tolle Tipps, was man aus übrig gebliebenen Lebensmitteln noch so zaubern kann. Sei kreativ und lass dich inspirieren! Dieses Reste-Essen kannst du dann am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen, am besten natürlich in deinen Klean Kanteen Essensbehältern, die perfekt dafür geeignet sind!

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag ein paar tolle Tipps an die Hand gegeben konnten, mit denen es dir etwas leichter fällt, Lebensmittel nicht zu verschwenden. Hast du weitere Tipps? Lass uns in den Kommentaren daran teilhaben!

    

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.