Versandkostenfrei in DE und AT ab 75 €. Gratis Retouren. 100 Tage Widerrufsrecht.

16. September - Der "Tag Ozonschicht"

Ozonschicht – Was ist das genau?

Der „Tag der Ozonschicht“ wurde 1994 am 16. September von den Vereinten Nationen offiziell ernannt – dies hat einen besonderen Grund, denn am 16. September 1987 wurde das Montrealer Protokoll über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen, unterzeichnet.

Doch was genau ist Ozon eigentlich? Ozon ist eines der vielen Gase, das in der Atmosphäre der Erde vorkommt. In einer Höhe von 15 bis 30 Kilometern, der sogenannten Stratosphäre, bildet es die Ozonschicht. Durch diese Schicht wird das ungehinderte Auftreffen der schädlichen UV-Strahlen der Sonne verhindert und ist deshalb für alles Leben auf der Erde wichtig. Wenn es die Ozonschicht nicht geben würde, würde es zu großen Veränderungen des Klimas, Ernteausfällen und zu mehr Hautkrankheiten kommen.

Durch in Aerosolen und Kühlgeräten verwendete Gase wurde ein Ozonloch verursacht, welches die Ozonschicht schwer beschädigt hat. Aus diesem Grund wurde das Montrealer Abkommen geschlossen, sodass diese Stoffe nicht weiterhin verwendet werden um die Ozonschicht und das Ökosystem zu schützen. Seit Ende der 1980er Jahre regeneriert sich die Ozonschicht stetig.

Es gibt jedoch noch zu bestimmten Jahreszeiten Ozonlöcher. Das hängt damit zusammen, dass Bildung und Abbau von Ozon von der Sonneneinstrahlung abhängig sind. Vor allem in den Polargebieten wird die Ozonschicht am Ende des Winters und in den Frühlingsmonaten dünner.

Doch der Kampf um die Ozonschicht und unsere Erde ist natürlich nicht vorbei. Suchen wir nach Alternativen, die diese Kühlmittel und Co. vollständig ersetzen, können wir eine globale Erwärmung um 0,4 Grad Celsius verhindern. 

Am Beispiel des Montrealer Vertrags kannst du deutlich erkennen, dass die Nationen eng zusammenarbeiten können um unseren Planten zu schützen. Wir von Klean Kanteen sehen diese Zusammenarbeit als großartige Motivation und Inspiration, ebenfalls für den Umweltschutz anzupacken, arbeiten daher mit nachhaltigen Unternehmen zusammen und spenden zum Beispiel 1% all unserer Einnahmen für den Planeten!

 

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.